Mit dem Tilt-Shift-Effekt wirkt Ihr Zeitraffer, als wäre Ihr Bauprojekt von Modellbauern geschaffen worden. Ein Look, der Ihre Baustelle klein und filigran erscheinen lässt – als wäre sie einer Spielzeugkiste entsprungen.

Tilt-Shift? Was soll das bedeuten?

Der Tilt-Shift-Effekt trägt seinen Namen nicht von ungefähr:

Vielleicht kennen Sie das: Sie fotografieren ein Gebäude aus der Bodenperspektive. Damit das Gebäude das Bild ausfüllt, schwenken sie die Kamera nach oben. Sie stellen fest: die geraden Kanten des Gebäudes scheinen aus Ihrer Perspektive zusammenzulaufen. Da der Kamerasensor durch das Einschwenken nicht parallel zum Gebäude verläuft, erscheint das Gebäude auf dem Foto verzerrt. Tilt-Shift-Objektive ermöglichen es, das Objektiv parallel zur Kamera zu verschieben, ohne die Kamera anwinkeln zu müssen. Damit können auch vom Boden aus unverzerrte Gebäudefotos geschossen werden. Diese Funktion wird als „Shift“ bezeichnet.

Das „Tilt“ in Tilt-Shift steht für eine weitere für den Tilt-Shift-Effekt wichtige Funktion: Hiermit kann der Winkel, in dem das Objektiv ausgerichtet ist, unabhängig vom Sensor eingedreht werden.
Bei einem normalen Objektiv liegt die Schärfeebene parallel zum Kamerasensor. Umso weiter sich ein Objekt von dieser Ebene entfernt befindet, desto unschärfer wirkt es im Foto. Indem das Objektiv angewinkelt wird, kann mit einem Tilt-Shift-Objektiv die Schärfeebene eingedreht werden. Sie muss also nicht mehr parallel zum Kamerasensor verlaufen.

Durch Kombination dieser beiden Funktionen können nicht nur beeindruckende Gebäudefotografien erstellt werden: Tilt-Shift-Linsen können auch für künstlerische Effekte eingesetzt werden. Die Schärfeebene kann so weit eingedreht werden, dass der fokussierte Bereich sehr schmal wirkt. In Kombination mit der fehlenden Verzerrung von Gebäuden entsteht ein optischer Eindruck, wie wir ihn normalerweise nur beim Fotografieren von Miniaturen erhalten würden: Eine eingedrehte, klein wirkende Schärfeebene und unverzerrte Objekte.

Wir alle wissen instinktiv, wie Fotos von kleinen Gegenständen im Gegensatz zu Landschaftsaufnahmen aussehen – schließlich hat jeder von uns in seinem Leben genügend Fotos gesehen. Und tatsächlich: Auch für Menschen, die selbst wenig Fotoerfahrung haben und sich Ihrer Vorerfahrung gar nicht bewusst sind, wirkt ein Foto mit dem Miniatureffekt, der durch Tilt-Shift-Objektive erzeugt werden kann, unwillkürlich wie ein Blick in ein Diorama.

Tilt-Shift-Effekt in der Postproduktion

Tilt-Shift-Objektive eignen sich aus verschiedenen Gründen nicht für Zeitraffer-Aufnahmen. Neben dem hohen Preis sind sie vergleichsweise empfindlich. Von einem Einsatz über Monate und Jahre hinweg ist daher abzuraten. Glücklicherweise lässt sich der Tilt-Shift-Effekt aber auch ganz ohne spezielles Objektiv im Rahmen der Postproduktion digital generieren – solange beim Dreh darauf geachtet wurde, ein geeignetes Motiv zu wählen.

Grundsätzlich eignen sich vor Allem Aufnahmen aus der Vogelperspektive für eine Bearbeitung mit dem Tilt-Shift-Effekt – schließlich würden wir auch ein Miniaturmodell am ehesten von oben sehen. Wenn es einen klaren und scharf voneinander abgetrennten Vorder- und Hintergrund gibt, kommt die künstliche Unschärfe besonders gut zur Geltung – der Effekt tritt also stärker hervor.

Wie groß letztendlich der Schärfebereich sein soll, kann im Rahmen der Postproduktion festgelegt werden. Ein kleiner Schärfebereich sorgt für einen sehr auffälligen Effekt, ein größerer Schärfebereich ist dagegen subtiler und oftmals authentischer.

Um die Illusion wirklich perfekt zu machen, sollten auch die Farben im Video angepasst werden: Spielzeuge und Modelle haben meist grellere, hervorstechendere Farben, als die entsprechenden Objekte in der Realität – hier muss also in der Postproduktion noch etwas nachgeholfen werden.

Mit der Postproduktion von Langzeit-Zeitraffer sorgen Sie dafür, dass Ihr Film aus der Masse heraussticht. Wir bearbeiten jedes Projekt individuell und können so individuelle Ideen einbringen und Ihren Zeitraffer-Film ganz auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

JETZT PROJEKTANFRAGE STELLEN

Comments are closed.